Agrar

In Melkrobotern sind Industriekameras schon seit Längerem im Einsatz. Jedoch vermögen die Industriekameras mehr zu leisten. Beispielsweise wird durch den Verbund zweier Kameras räumliches Sehen ermöglicht, was bei der Bestimmung von Wegen zwischen Pflanzreihen helfen kann und damit die Wegführung mittels GPS ersetzen kann. Ferner können Industriekameras Pflanzenwachstum oder Populationen dokumentieren und überwachen. Die Anforderungen an eine Industriekamera im Agrarbereich liegen auf der Hand: Erstens muss eine Industriekamera wie bei allen Outdoor-Anwendungen den widrigen Umständen trotzen und zweitens, da es sich hier bei vielen Anwendungen um Lebensmittel handelt, eine hohe Farbtreue haben.

Beispielanwendungen im Agrarbereich

  • Überwachung von Pflanzenwachstum
  • Erkennung von Unkräutern oder Schädlingen zur gezielten Bekämpfung
  • Melkroboter
  • Überwachung von Bienenstöcken
  • Erntemaschinen

Anwendungsbeispiele

Zurück