Messsysteme

Messsysteme kommen zum Einsatz, wenn flache Werkstücke geometrisch und zweidimensional vermessen werden sollen. Mithilfe von Industriekameras und Bildverarbeitung werden Messsysteme zu rein optischen Systemen, die ohne Berührung des Werkstücks prüfen, ob Konturen, Winkel oder Radien übereinstimmen. Ferner sollen Messsysteme Fehler, wie Ausbrüche, fehlende Bohrungen, etc. erkennen. In vielen Messsystemen befindet sich das Werkstück zwischen Industriekamera und Lichtquelle („Durchlicht“), was zu schärferen Kanten und damit zu einer optimalen Messgenauigkeit führt.

Beispielanwendungen in Messsystemen

  • Koordinatenmessmaschinen
  • Härteprüfgeräte

Anwendungsbeispiele

Zurück