Werkzeugmaschinen

Der Bedarf nach individualisierten Produkten hat im Bereich der Werkzeugmaschinen einen regelrechten Boom ausgelöst. Gleichzeitig stiegen auch die Herausforderungen, denn die Maschinen müssen einfach zu bedienen sein, die Qualität muss stimmen, Ressourcen müssen effizient eingesetzt werden und die Fertigung muss flexibel sein. Häufig werden Maschinen bei der Umstellung auf ein anderes Produkt noch manuell eingerichtet. Eine Quelle für Fehler, die zu Ausfallzeiten führen, falls diese nicht erkannt werden. Die industrielle Bildverarbeitung hilft dabei,

  • den Automatisierungsgrad von Werkzeugmaschinen zu erhöhen,
  • Fehler rechtzeitig zu erkennen,
  • die Qualität zu erhöhen und
  • Prozesse zu überwachen.

Beispielanwendungen in Werkzeugmaschinen

  • Werkzeugvoreinstellung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkstückvermessung
  • Lageerkennung

Anwendungsbeispiele

Zurück