Kann ich wxPropView auch über Kommandozeile starten?

mvBlueFOX, mvBlueFOX3, mvBlueCOUGAR, mvTITAN, mvGAMMA, mvVirtualDevice, mvHYPERION, mvIMPACT Acquire

wxPropView kann natürlich über Kommandozeile gestartet werden. Ferner ist es möglich, über Kommandozeilen-Parameter das Startverhalten von wxPropView zu steuern. Folgende Kommandozeilen-Parameter stehen zur Verfügung:

'width' oder 'w' Gibt die Breite beim Start von wxPropView vor. Beispiel: width=640
'height' oder 'h' Gibt die Höhe beim Start von wxPropView vor. Beispiel: height=460
'xpos' oder 'x' Gibt die X-Position beim Start von wxPropView vor.
'ypos' oder 'y' Gibt die Y-Position beim Start von wxPropView vor.
'splitterRatio' Gibt das Aufteilungsverhältnis zwischen PropertyGrid und Livebild. Werte zwischen > 0 und < 1 sind erlaubt. Beispiel: splitterRatio=0.5
'propgridwidth' oder 'pgw' Gibt die Breite des PropertyGrids beim Start von wxPropView vor.
'debuginfo' oder 'di' Debug-Infos des PropertyGrids werden angezeigt.
'dic' Zeigt unsichtbare Kombonenten im PropertyGrid an.
'displayCountX' oder 'dcx' Gibt die Anzahl der angezeigten Bilder in horizontaler Richtung vor.
'displayCountY' oder 'dcy' Gibt die Anzahl der angezeigten Bilder in vertikaler Richtung vor.
'fulltree' oder 'ft' Zeigt den kompletten Property-Baum beim Start an (auch die Propertys, auf die der Anwender keinen Zugriff hat). Beispiel (Baum wird angezeigt): fulltree=1
'device' oder 'd' Gibt das Gerät an, welches beim Start von wxPropView geöffnet werden soll.
'qsw' Quick Setup Wizard soll gestartet werden. Beispiel (Quick Setup Wizard wird nicht gestartet): qsw=1
'live' Live-Bildaufnahme des Gerätes, welches über 'device' spezifiziert wurde, wird gestartet.

 

Zurück