Fehlende Konfigurationsdatei bei den Kernelsourcen in SuSE Linux

mvCAM3, mvDELTA, mvSIGMA-SLC, mvSIGMA-SLG, mvTITAN-C16, mvTITAN-C8, mvTITAN-DIG, mvTITAN-G1, mvTITAN-RGB/G4, pcIMAGE-SC, pcIMAGE-SDIG, pcIMAGE-SG/SGVS, pcIMAGE-SRGB

Um die Kernelmodule passend zu Ihrem Linuxsystem zu kompilieren, brauchen Sie die Kernelsourcen (oder zumindest die Header-Dateien dazu). Leider gibt es bei SuSE Linux immer wieder das Problem, das die Konfiguration des Kernels entweder ganz fehlt oder nicht zu dem aktuellen Kernel richtig passt. Hier ist eine kurze Anleitung, wie Sie ganz sicher eine richtige ".config"-Datei zu Ihrem Kernel erstellen können:

1. Installieren Sie das Paket mit den Kernel-Sourcen. In SuSE Linux 7.2 heißt das Paket "linux" in der Gruppe "d" - wahrscheinlich ändert sich der Name bei SuSE Linux 7.x nicht.

2. Wechseln Sie mit "cd" in das Verzeichnis "/usr/linux/src" und kopieren Sie die aktuelle Kernel-Konfiguration dorthin so:

cp /proc/config.gz .

3. Entpacken Sie diese Datei und nennen Sie sie um:

gunzip config.gz
mv config .config

Jetzt können Sie mit der Erstellung der Kernel-Module und Testprogramme weitermachen, wie in unserem README beschrieben

Zurück