Warum zeigt meine mvBlueFOX3-1100G / mvBlueCOUGAR-X1010G bei skalierter Bild-Darstellung ein Schachbrettmuster?

mvBlueFOX3, mvBlueCOUGAR

Der 10 Mpixel Sensor ist ein echter Grausensor, und nicht, wie man bei dem auftretenden Schachmuster vermuten könnte, ein Sensor mit Bayer-Filter. Jedoch ist das elektronische Auslesen identisch mit dem der Farbmodelle und es gibt daher vier unterschiedliche analoge Gains. Je nach Skalierung kann es somit durch Aliasing-Effekte bei der Darstellung zu einem Schachbrett kommen, selbst wenn der Unterschied der vier Gain-Kanäle gering ist.

files/mv11/images/support/faq/mvBF3-1100G/mvBF3-1100G_Chess_Pattern.jpg

Bild 1: Schachbrettmuster bei skalierter Darstellung

Wie die Taps angeordnet sind, zeigt das folgende Bild:

files/mv11/images/support/faq/mvBF3-1100G/mvBF3-1100G_Fixed_Pattern.png

Bild 2: Tap-Anordnung auf mvBlueFOX3-1100G / mvBlueCOUGAR-X1010G

Ab der Firmware Version 2.3.70.0 kann das der Effekt durch Abgleich reduziert werden. Der Prozess ist vergleichbar mit dem automatischen Weißabgleich bei Farbsensoren. Aus diesem Grund wird die gleiche Terminologie verwendet (rot, grün, blau). Der Abgleich wird auf Basis des "Grün"-Pixelwerts von der "Blau-Grün"-Zeile des Sensors verwendet.

D.h. alle Grauwert-Werte werden anhand dieser Grünwerte gemittelt.

Mit „Setting → Base → Camera → GenICam → Analog Control → Balance Ration Selector“ kann in wxPropView für jede Farbe die "Balance Ratio" eingestellt werden:

  • "Red" mittelt den Rot-Pixelwert in der "Rot-Grün"-Zeile des Sensors.
  • "Green" mittelt den Grün-Pixelwert in der "Rot-Grün"-Zeile des Sensors.
  • "Blue" mittelt den Blau-Pixelwert in der "Blau-Grün"-Zeile des Sensors.

D.h. es gibt vier gemittelte Werte (Referenzwert, Rot-Wert, Grün-Wert, Blau-Wert). Der niedrigste Wert bleibt erhalten und die anderen Werte werden mittels "Balance Ratio" erhöht. 

In wxPropView kann der Abgleich automatisch über "Balance White Auto" durchgeführt werden:

Bild 3: wxPropView - Analog Control

 Wir empfehlen, dass Sie die Einstellungen nach dem Abgleich in einem UserSet absichern.

 

Zurück