12 MPixel Pregius-Modell von Sony erhältlich für USB 3.0 Kamera

Als einer der ersten Hersteller hat MATRIX VISION den 12 MPixel IMX253-Sensor aus der Pregius-Familie von Sony in eine USB 3.0 Industriekamera integriert. Die Grauversion des Global Shutter CMOS-Sensors ist als Vorserie mit der Bezeichnung mvBlueFOX3-2124G ab sofort verfügbar. Wie alle IMX-Sensoren der zweiten Generation bietet dieser eine hohe Pixeldichte mit einer Pixelgröße von 3,45 x 3,45 µm, eine beeindruckende Bildqualität, reduziertes Dunkelrauschen und eine Dynamik von über 71 dB. Der Sensor hat eine Auflösung von 4112 x 3008 Pixel und erreicht eine Framerate von 34,6 Bildern pro Sekunden bei voller Auflösung.

Die Kamera eignet sich für Aufgaben mit anspruchsvollen Lichtverhältnissen wie beispielsweise im Bereich Verkehr. Überzeugende Arbeit leistet der Sensor hierbei in der Verkehrsflussüberwachung oder in Mautsystemen, bei denen sowohl Fahrer als auch Fahrzeug identifiziert werden müssen. Letzteres erfordert durch die reflektierenden Verkehrszeichen unterschiedliche Belichtungs- und Aufnahmesequenzen, was durch den Sequencer Mode der mvBlueFOX3-2 Familie unterstützt wird.

Zur Kamerafamilie mvBlueFOX3-2:

Die mvBlueFOX3-2 USB 3.0 Familie ist die Familie speziell für die IMX-Sensoren von Sony. Die Familie zeigt trotz kompakter Abmessungen bei den Leistungsmerkmalen wahre Größe: Neben einem integrierten 256 Mbyte großen Bildspeicher ist die mvBlueFOX3 mit einem großzügigen FPGA mit vielen Smart Features für die Bildverarbeitung sowie 2/4 digitalen Ein- und Ausgängen ausgestattet. Die Kamera ist kompatibel zu den Standards GenICam™ und USB3 Vision®. Treiber gibt es für Windows. Ferner unterstützt die Kamera alle Bildverarbeitungsbibliotheken von Drittanbietern, welche kompatibel zu USB3 Vision® sind.

Schon als Produkt verfügbar – der Pregius 12 MPixel Sensor von Sony in der mvBlueFOX3-2124 Industriekamera
Schon als Produkt verfügbar – der Pregius 12 MPixel Sensor von Sony in der mvBlueFOX3-2124 Industriekamera

Zurück