Low-Cost Frame Grabber für die industrielle Bildverarbeitung

Neuer flexibler Low-Cost Frame Grabber für anspruchsvolle Machine Vision Aufgaben
mvGAMMA-G

Mit der mvGAMMA-G stellt der deutsche Hersteller MATRX VISION einen neuen Grauwert-Frame Grabber vor, der mit seinem flexiblen Variable-Scan Interface eine ideale Lösung für nahezu alle Arten von industriellen Analog-Kameras darstellt. Aufgrund der nahezu unbegrenzten Auflösung und der programmierbaren Erfassungssteuerung eignet sich das Video-Interface für die üblichsten Standard- und Nicht-Standardsignale. Die gerade im industriellen Bereich oft verwendeten Progressive-Scan Kameras lassen sich mit dieser Karte optimal betreiben. Die hochwertige 10 Bit- Wandlung garantiert zudem eine ausgezeichnete Bildqualität. Der 8 MB große lokale Speicher der mvGAMMA-G entkoppelt den Bildtransfer und garantiert bei anderweitiger hoher System-Belastung einen fehlerfreien Transfer der Bilddaten. Diese Architektur gewährleistet auch einen problemlosen parallelen Betrieb mehrerer Karten in einem PC. Ein Hirose-Anschlußstecker erlaubt den direkten Anschluß der meisten Kamera-Modelle über ein einzelnes Standard-Kabel, wobei die Spannungsversorgung über den Frame Grabber erfolgt. Die umfangreichen Möglichkeiten zur Generierung von Steuersignalen unterstützen die unterschiedlichsten Trigger-Modi sowie eine flexible Shutter-Steuerung. Diese preiswerte PCI-Bus Einschubkarte bietet damit eine Flexibilität wie sie bisher nur auf wesentlich teureren Produkten zu finden war. Im Lieferumfang des Frame Grabbers ist bereits die Windows-Applikation ImpactGo! sowie die Impact Base Library mit grundlegenden Bildverarbeitungsalgorithmen enthalten. Umfangreiche Treiber für Windows und Linux, sowie für verschiedene Standard-Bildverarbeitungsprogramme und TWAIN werden ebenfalls mitgeliefert.

Zurück