Neue kostengünstige, kompakte Kamerafamilie für Embedded Vision

Die neue mvBlueFOX3-3M Familie erfüllt den Bedarf vieler Embedded Vision Projekte nach kostengünstigen und kompakten Board-level-Kameras mit einem flexiblen Schnittstellenkonzept, welches individuelle Anpassungen an die unterschiedlichsten Einbausituationen und Rechneranbindungen ermöglicht.

Durch die Verwendung der modernen Sony IMX-Sensoren, die sich durch eine hohe Dynamik und Lichtempfindlichkeit auszeichnen, werden auch höchste Ansprüche an die Bildqualität erfüllt. Das erste Produkt aus dieser Serie, die mvBlueFOX3-3M-064Z, bietet mit dem Starvis IMX178 ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Der 6,4 MPixel Rolling Shutter Sensor eignet sich durch seine hervorragende Bildqualität für eine Vielzahl von Anwendungen (Medizin, Mikroskopie) und ist mit seiner hohen Geschwindigkeit auch für Verkehrs- und Industrieanwendungen interessant.

Trotz des kompakten Formfaktors besitzen die USB3 Vision kompatiblen Kameras einen großen Bildspeicher und ein leistungsstarkes FPGA für on-board Vorverarbeitungen sowie digitale Schnittstellen für eine flexible Integration in unterschiedlichste Umgebungen. Das modulare Konzept ermöglicht über einen board-to-board Stecker die direkte Anbindung des Sensorboards an kundenspezifische embedded Lösungen.

Neben einem erhältlichen Standard-Interface Board mit USB- und I/O-Stecker sind auch individuelle OEM-Lösungen mit verschiedensten Steckerausrichtungen und Bauformen realisierbar.

Das erste Produkt aus der Familie beinhaltet den Starvis IMX178 CMOS-Sensor von Sony
Das erste Produkt aus der Familie beinhaltet den Starvis IMX178 CMOS-Sensor von Sony

Zurück