Pregius Generation 4 Sensoren ab Q3/2020 verfügbar

Effizientere Sensoren für GigE und USB3 Vision Industriekameras

Pregius Generation 4 Sensoren ab Q3/2020 verfügbar

Der IMX540 (24,6 MPix), der IMX541 (20,4 MPix) und der IMX542 (16,2 MPix) werden die ersten Gen4-Vertreter sein, die in das Sensorportfolio der Dual-GigE Vision und UBS3 Vision Produktfamilien übernommen werden. D.h. für Netzwerk-basierte Anwendungen erweitern die Sensoren das Angebot der  mvBlueCOUGAR-XD und für USB 3.0 Anwendungen das der mvBlueFOX3-2. Darüber hinaus werden die Sensoren auch den Baukasten unserer Embedded Vision Lösung mvBlueFOX3-5M vergrößern.

Mit den Pregius Gen4-Sensoren verbessert Sony erneut die Leistungsfähigkeit der Global Shutter IMX CMOS-Sensoren. Diese  basieren auf der BSI-Pixel-Architektur (BSI = back side illumination), bei der die elektrische Verdrahtung der Pixel unter der Fotodiode platziert ist. Da die Fotodiode dadurch mehr Licht aufnehmen kann, konnte die Pixelgröße des Sensors, auch durch den besseren seitlichen Lichtschutz, bei gleichbleibender Qualität reduziert werden. Dies wiederum führt bei höheren Auflösungen, höheren Bild- und Datenraten sowie kürzeren Messzeiten zu kleineren Sensorflächen. Somit können – trotz der hohen Auflösungen – kostengünstigere C-Mount Objektive eingesetzt werden.

Erste Prototypen aller Kameramodelle werden im 3. Quartal 2020 zur Verfügung stehen. Details über weitere technische Eckdaten wie Frameraten, Auflösungen, etc. können der MATRIX VISION Website entnommen werden.

Zum Unternehmen MATRIX VISION

Die 1986 gegründete MATRIX VISION in Oppenweiler bei Backnang ist einer der größten Anbieter von Bildverarbeitungskomponenten im deutschsprachigen Markt. Als Vision-Pionier bietet das Unternehmen ein breites Spektrum an Frame Grabbern, Industriekameras, intelligenten Kameras, Videosensoren, Embedded Systems und Software im Bereich industrielle Bildverarbeitung an. Für spezielle Anforderungen entwickelt MATRIX VISION auch kundenspezifische Lösungen von der Einzelkomponente bis zur kompletten Funktionseinheit. Seit 2017 ist MATRIX VISION Tochter der Balluff Gruppe.

Die Gen4 CMOS-Sensoren der Pregius-Familie  bieten höhere Auflösungen, höhere Bild- und Datenraten sowie kürzere Messzeiten und können damit die Effizienz und Produktivität von industriellen Anwendungen steigern.
Die Gen4 CMOS-Sensoren der Pregius-Familie bieten höhere Auflösungen, höhere Bild- und Datenraten sowie kürzere Messzeiten und können damit die Effizienz und Produktivität von industriellen Anwendungen steigern.

Zurück