MATRIX VISION goes Space

Besondere Ereignisse

MATRIX VISION ist mit der mvBlueLYNX-X Teil des DREAM-Projekts und schickt damit zum ersten Mal eine intelligente Kamera ins Weltall.

DREAM steht für Drilling Experiment for Asteroid Mining, also für ein Experiment, bei dem die Förderung von Rohstoffen auf Asteroiden erforscht werden soll. Das DREAM-Projekt ist Teil des internationalen REXUS Programms (Rocket Experiments for University Students) unter der Schirmherrschaft der Europäische Weltraumorganisation (ESA), der Schwedische Nationalen Raumfahrt-Organisation (SNSB) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Dieses Programm ermöglicht es Studenten, unterschiedliche Experimente mittels einer Rakete in 100 km Höhe, also im Eingangsbereich der oberen Atmosphäre, durchzuführen und zu dokumentieren. Natürlich sind die Vorgaben an die technischen Geräte extrem.

Der erfolgreiche Start der Rakete war am 15.3.2017 um 11:43:

Live-Stream

Link: http://esrange.insupport.se/

Weiterführende Links

Zurück